Samstag, 16. Februar 2019

WIZO - Verfall sieht anders aus

Die bekannte deutsche Punkband WIZO aus Sindelfingen tourt seit etwa einem Monat quer durch die deutschsprachige Region und ließ dabei auch die österreichischen Fans nicht im Stich. Einstimmen auf die Tour konnte man sich bereits im Juni des vergangenen Jahres, wo WIZO bereits auf dem Nova Rock Festival eine etwas verkürzte Setlist zu ihrem Besten gaben. Am 15. Februar 2019 fand schließlich das restlos ausverkaufte Wien Konzert der „Schönheit Des Verfalls“-Tour im Areal der Arena Wien statt. Begleitet wurden sie dabei von der Stuttgarter Punk-Band Schmutzki, welche von Axel Kurth persönlich angesagt wurden. Schmutzki lockten mit sehr rockigen Riffs und lautstarkem Gesang die ersten Gäste vor die Bühne. In gut einer Stunde Spielzeit gaben sie Stücke wie „Hey Du“, „Beste Bar Der Stadt“, „Bäm“ oder „Erinner Dich Mal“ zu ihrem Besten und ließen die ersten vor der Bühne Pogen. Nach wenigen Minuten Umbau traten dann die Jungs von WIZO mit einem großartigen Intro auf die Bühne. Direkt im Anschluss wurden diese bereits von den Fans mit dem Stück „Hey Thomas“ gefeiert. Auch „Seegurke“ war eine der ersten Nummern, welche auch Live für ordentlich Stimmung sorgte und bei vielen regelrecht für Begeisterung sorgte. Immer wieder wurde auf den Rechtsruck innerhalb Europas aufmerksam gemacht und auch auf politische Handlungen Stellung bezogen, da sich die Band und auch das Publikum ganz deutlich von rechter Politik distanzieren möchte. Ebenso wurde das Thema Mittelmeer-Route sowie die in den Medien hochgehobene Flüchtlingskrise thematisiert und auf die Organisation Sea-Watch hingewiesen. „Dass Menschen in Notlagen, Flucht von Kriegen geholfen werden muss, ist Menschenrecht“, so Axel Kurth zum Publikum in Wien, was auch mit lautstarkem Applaus von diesem bekräftigt wurde. Im weiteren Verlauf des Abends wurden altbekannte Werke wie „Bleib Tapfer“, „Der Käfer“, „Gemein“, „Gute Freunde“, „Kopfschuss“ oder „W8ting 4 U“ gespielt. Von den Fans immer wieder gerne gehört und gefeiert wurden die Nummern „Raum Der Zeit“, „Nix & Niemand“, „Pippi Langstrumpf (Punk-Cover)“, „Jimmy“, „NaNa“ oder auch „Der lustige Tagedieb“. Natürlich spielte die Band jedoch nicht nur Klassiker sondern auch Songs aus den vergangenen beiden Alben. Hier bekam man „Ganz Klar Gegen Nazis“, „Königin“, „Dummensch“, „Adagio“, „Antifa“ oder „Apocalypso“ sowie auch die kürzlich erschienene EP „Ich War, Ich Bin, Ich Werde Sein“ zu hören. Vom Anfang bis hin zum Ende herrschte in den Gemäuern der Wiener Arena ausgelassene Stimmung. Die Fans feierten gemeinsam ein riesiges Rockkonzert. WIZO sorgten für viele unterhaltsame, aber auch nachdenkliche Momente, und genau diese Mischung zwischen Gut & Böse ist es, wofür die Band steht und von einem weitläufigem Publikum geliebt wird. WIZO war bereits einige Male in dieser Veranstaltungsstätte zu Gast und auch dieses Mal wird hoffentlich nicht das letzte Mal gewesen sein. Nach zahlreichen Zugaben, ging der Abend nach rund drei Stunden mit den Klängen von „Die Letzte Sau“ schließlich zu Ende. Danach hatte man die Möglichkeit ein Stückchen WIZO beim Merchandise-Stand, welcher von Fratz Thum und seiner Crew betreut wurde zu erstehen oder mit dem einen oder anderen Getränk an der Bar, sowie danach im Arena Dreiraum stimmungsvoll ausklingen zu lassen. Alles in allem kann man hier von einem sehr gelungenen Abend und bisher auch von einer erfolgreichen Tour sprechen, denn die meisten der Konzerte waren bisher immer (im Vorfeld) restlos ausverkauft. Noch stehen der Band sechs weitere Konzerte bevor, bevor es am 23.02. in Stuttgart schließlich zum großen Tour-Finale kommt. Am Ende ist Klar – Verfall sieht definitiv anders aus, doch eine Pause haben sich Axel Kurth, Alex Stinson, Ralf Dietel und Manager Fratz Thum redlich verdient, wobei die Fans natürlich hoffen, dass diese nicht allzu lange andauern wird und die Band im laufe der kommenden zwei Jahre wieder mit einem neuen Album aufhorchen lässt.


Dienstag, 12. Februar 2019

The Strangers

The Strangers ist ein Film der bereits vor zehn Jahren erstmalig veröffentlicht wurde und im Horror und Thriller Genre angesiedelt ist. Viele von euch haben möglicherweise noch nicht viel von diesem Film gehört oder mittlerweile schon wieder vergessen, dass es diesen gibt. Dieser US-amerikanische Spielfilm, bei welchem Bryan Bertino als Regisseur tätig war, wird nun am 22. Februar 2019 durch die Universum Film GmbH in erneuter Auflage in Form einer DVD, einer BluRay sowie auch als VOD mit neuem Cover wiederveröffentlicht. Ebenso wurde ein wenig an der Qualität des Filmes geschraubt, dass dieser mit anderen moderneren Schockern mithalten kann. Zugegeben haben wir seinerzeit irgendwie die Veröffentlichung verabsäumt, sodass wir zu jenen gehören, denen der Film bislang nicht bekannt gewesen ist. Umso erfreulicher natürlich ist, dass uns kürzlich ein Exemplar der neu aufgelegten BluRay erreicht hat, sodass wir auch hier bereits vorab für euch hineingesehen haben um euch ein wenig über den Inhalt sowie auch die wichtigsten Info rund um die Technik erzählen können. Erzählt wird hier von James (Scott Speedman), dessen langjährige Freundin Kristen (Liv Tyler) überraschenderweise seinen Heiratsantrag ablehnt. Ganz klar, dass die Romantik in dem Waldhaus von James Eltern, in welchem sich die beiden eine gemeinsame Auszeit gönnen wollten, schnell verflüchtigt hat. Natürlich sind die beiden fortan sehr nachdenklich, da weder James noch Kristen wissen, wie es in Zukunft mit ihnen weitergehen soll. Obwohl die Nacht nahezu um ist, denken die beiden gar nicht erst daran sich schlafen zu legen, dafür sind sie viel zu aufgewühlt. Ebenso unerwartet wie dieses Szenario klopft es plötzlich an der Tür. Eine scheinbar verwirrte Frau (Gemma Ward) hat sich offensichtlich verlaufen, jedoch zieht diese kurzerhand weiter. Kurze Zeit später ist James kurz zum Zigarettenholen aufgebrochen und ausgerechnet als Kristen alleine ist, klopft es ein weiteres Mal an der Tür des Anwesens. Kristen ist sehr mulmig zumute und macht nicht auf. Doch das muss sie auch nicht, denn es hat sich bereits jemand Zugang zum Haus verschafft. Als sie versucht James zu erreichen, denkt dieser, dass sich Kristen einen Scherz mit ihm erlaubt, doch bald schon muss er feststellen, dass es sich hierbei um schreckliche Realität handelt. Optisch hat die BluRay ein sehr schönes Bild zu bieten bei welchem die Farben sehr kräftig aber dennoch natürlich wirken. Der Kontrast wirkt hingegen sehr ausgeglichen und die Schärfe des Bildes ist sehr gut gegeben. Die Tonspur ist in den Sprachen Deutsch und auch Englisch verfügbar und bietet in beiden Variationen einen DTS 5.1-Klang bei dem die Dialoge sehr gut zur Geltung kommen und auch die Nebengeräusche gut wiedergegeben werden. Hörgeschädigte Menschen haben zudem auch die Möglichkeit sich je nach Bedarf auch Untertitel in Deutsch hinzuzuziehen. Dieser Streifen hat eine Laufzeit von beinahe eineinhalb Stunden und liefert obendrein auch noch ein paar tolle Extras. Hierzu zählen einige Interviews mit Darsteller und Produzenten, ein Featurette sowie auch einige entfernte Szenen in die es sich ebenso hineinzusehen lohnt. Alles in allem ein durchschnittlich guter Film, welchen wir mit sieben unserer möglichen zehn Bewertungspunkte benoten möchten und euch durchaus auch empfehlen können. Eigentlich unglaublich, dass man diesen bislang nur so wenig umworben hat, denn inhaltlich ist dieser wirklich gut geworden und kann sich auch in seiner Verarbeitung auf jeden Fall sehen lassen. Kein Wunder, dass man sich dazu entschlossen hat, hiervon auch eine Fortsetzung zu drehen, welche vergangenen Oktober bereits für das Heimkino veröffentlicht wurde.  

Montag, 11. Februar 2019

Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme

Gut elf Jahre ist es mittlerweile schon wieder her, dass Adam Sandler und Kevin James in der Rolle von zwei verrückten Feuerwehrmännern vor der Kamera standen und mit ihrem Film weltweit ein Millionenpublikum begeisterten. Wie bei den meisten Streifen mit Adam Sandler führte auch hierbei Dennis Dugan Regie. Mittlerweile hat sich dieser Film in den Regalen echt Rar gemacht, in Form einer BluRay war dieser Film in der deutschsprachigen Region überhaupt noch nicht erhältlich und so finden viele es bestimmt sehr gut, dass am 14. Februar 2019 hiervon eine Neuauflage in Form einer DVD, einer BluRay sowie auch als VOD durch die Koch Media GmbH erscheinen wird. Auch wir haben bereits ein Exemplar vorliegen und haben es uns daher nicht nehmen lassen uns diese herzhafte Komödie wieder in Erinnerung zu rufen. So haben wir Chuck und Larry – Wie Feuer und Flamme bereits vorab für euch hineingesehen und haben euch auch hier den Inhalt sowie alle wichtigen Einzelheiten zur technischen Seite für euch zusammengefasst. Chuck Levine (Adam Sandler) und Larry Valentine (Kevin James) sind bereits seit vielen Jahren die besten Freunde und nicht nur das, denn die arbeiten auch zusammen. Die beiden sind bei der Berufsfeuerwehr und so oftmals waghalsigen Einsätzen ausgesetzt. Eines Tages rettet Larry seinem Freund Chuck das Leben, sodass dieser in seiner Schuld steht. Der Zeitpunkt für eine Revanche kann kaum besser sein, denn Chuck befindet sich im Augenblick selbst in einer misslichen Lage was die Bürokratie anbelangt. Seine Ehefrau ist vor drei Jahren verstorben und da dieser sich seither in seine Arbeit und die Erziehung seiner Kinder vertieft hat ist es ihm missfallen die Lebensversicherung rechtzeitig umzuschreiben, sodass seine Kinder im Falle, dass ihm etwas zustößt leer ausgehen könnten.  Alles was ihm nun noch helfen kann ist eine neue Ehe einzugehen, doch da Chuck sich von seinem schmerzlichen Verlust noch nicht erholt hat und dies auch seinen Kindern nicht zumuten möchte ist er alles andere als Bereit für neue Ehe. So kommt er auf die grandiose Idee, dass sein Freund Chuck sich als sein neuer Mann ausgeben könnte um die Versicherung zu überlisten. Das Risiko ist groß, denn immerhin handelt es sich hierbei um Versicherungsbetrug und da die Leute von der Versicherung bereits mit allen Wassern gewaschen sind, schicken sie Chuck und seinem Freund Larry kurzerhand auch den Kontrolleur Clint Flitzer (Steve Buscemi) vorbei, der seinem Job ziemlich genau nachgeht und es nahezu wittert, wenn irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Kein Wunder also, dass er es auf die beiden nahezu abgesehen hat. Umso schwieriger wird es für Chuck, als ihm ausgerechnet in dieser Lage die perfekte Frau in Form von Rechtsanwältin Alex McDonough (Jessica Biel) begegnet über den Weg läuft, in die er sich völlig unerwartet letztendlich dann auch verliebt. Dennoch müssen Chuck und Larry weiterhin überzeugend wirken, denn sollte ihre Tarnung auffliegen, könnte den beiden sogar eine Haftstrafe drohen. Bereits vor elf Jahren fühlten wir uns von diesem Film sehr gut unterhalten und wem könnte es für diese Rollen denn besseres geben als Kevin James und Adam Sandler, die hier mit viel Witz und Charme einen ganz besonderen Film auf die Leinwand gebracht hatten, der bei vielen bis heute unvergessen ist. Optisch hat dieser Streifen in den letzten Jahren nicht viel einbüßen müssen, da hier bereits mit recht moderner Technik gearbeitet wurde. Die Farben sind hier sehr gut verarbeitet worden und liefern hier einen recht warmen und kräftigen Ton. Der Kontrast wurde hierauf gut angepasst und auch an der Schärfe des Bildes gibt es unsererseits bei dieser BluRay nichts zu bemängeln. Die Tonspur wurde ein wenig überarbeitet sodass man hier in der deutschen als auch der englischen Originalfassung einen DTS-HD Master Audio 5.1 Klang geboten bekommt der für sehr gut verständliche Dialoge sorgt und zudem den Raum sehr gut ausfüllt. Ebenso sind hier auch Untertitel in den beiden Sprachen enthalten, sodass auch alle hörgeschädigten Menschen der beiden Sprachen hier auf ihre Kosten kommen können. Der Streifen selbst hat eine Laufzeit von fast zwei Stunden und liefert zudem auch einige Extras. Hierzu zählen ein Audio-Kommentar, einige entfallene Szenen, fünf exklusive Featurettes rund um den Film, ein Trailer sowie auch eine Bildergalerie. Auch hier lohnt es sich sehr hineinzusehen und so bleibt uns insgesamt nicht viel zu sagen, dass es sich hierbei um eine nahezu zeitlose Komödie handelt, welche man auch heute noch gerne sieht und so vergeben wir für Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme insgesamt acht unserer möglichen zehn Bewertungspunkte und empfehlen euch diesen sehr gerne auch weiter.


Gewinnspiel: Wir verlosen 2x1 BluRay von Chuck und Larry wenn ihr uns folgende Gewinnfrage richtig beantworten könnt: „Welchem Beruf gehen Adam Sandler und Kevin James in ihren Rollen Chuck und Larry nach?“. Wenn ihr die richtige Lösung wisst, so schickt uns eure Antworten gemeinsam mit eurem Namen und eurer Anschrift an redaktion.theworldssociety@gmx.at und mit ein wenig Glück gehört ein Exemplar des Films schon bald einem von euch. Teilnahmeschluss ist am 18. Februar 2019

Sonntag, 10. Februar 2019

Robosapien - Mein Freund Cody

Am 08. Februar 2019 ist durch die Studio Hamburg Enterprises GmbH nach rund sechs Jahren ein Spielfilm veröffentlicht worden, welcher dem deutschsprachigen Publikum bislang verwehrt geblieben war, da dieser bisher nur in den USA sowie dem UK veröffentlicht wurde. Die Rede ist von Robosapien - Mein Freund Cody, einem US-amerikanischen Spielfilm welcher sich sehr abenteuerlich gestaltet. Bei diesem führte Sean Patrick McNamara Regie und schuf mit diesem Streifen einst ein wahres Meisterwerk, mit welchem er vor allem viele Kinder aber auch deren Eltern für sich begeistern konnte. Auch in der deutschsprachigen Region gibt es bereits einige, die von diesem Film gehört haben, jedoch noch nicht in den Genuss von diesem kommen konnten. So ist die Freude gewiss groß, dass dieser ab sofort erhältlich ist und auch uns freut es natürlich, dass wir bereits ein Exemplar dieses Films bei uns haben, sodass wir auch hier sehr gerne für euch hinein gesehen haben und euch in gewohnter Art und Weise kurz schildern werden was euch hierbei zu erwarten hat, sodass euch eine Entscheidung über einen möglichen Kauf vielleicht etwas leichter fallen könnte. Allan (David Eigenberg) ist ein geistreicher Wissenschaftler, welcher für die Firma Kineteach Labs einen lernfähigen und äußerst intelligenten Roboter kreiert, der für Rettungsmissionen eingesetzt werden soll, die für Menschen einfach zu riskant sind. Jedoch wird Allan in seinem Können völlig hintergangen und ausgenutzt, denn bald schon muss er erfahren, dass die Firma ganz andere Absichten hat als ein Helferlein zu erschaffen. Die Technologie soll mit Waffen ausgestattet und dann weiterverkauft werden. Klar, dass Allan dies nicht gefällt und so begibt er sich mit seinem Meisterwerk auf die Flucht. Cody, wie der Roboter liebevoll genannt wird, wird jedoch beschädigt und so muss Allan diesen schweren Herzens zurücklassen. Bald schon wird Cody von dem zwölfjährigen Henry (Bobby Coleman) aufgefunden, der ebenso sehr begabt ist und dem es gelingt Cody zu reparieren und wieder zu aktivieren. Cody wird von Henrys Familie schnell aufgenommen und begleitet diesen sogar mit in die Schule, wo er diesem zur Seite steht sich gegen seine fiesen Klassenkameraden zur Wehr zu setzen. Kineteach Labs ist jedoch immer auf der Suche nach dem Roboter der ihnen Millionen einbringen könnte und als sie ihn schließlich entdecken, müssen auch Henry und Cody fliehen, um den bösen Absichten der Firma zu entgehen. Es bietet sich einem hier eine sehr abenteuerliche und sehr spannende Geschichte an, die nicht nur die Kinder ab dem Grundschulalter, sondern auch deren Eltern regelrecht vor den Bildschirm fesselt, denn diese wird sehr gut erzählt und eignet sich sehr gut für die gesamte Familie und Personen jeden Alters. Optisch liefert das Bild der DVD sehr schöne natürliche Farben die hier optimal zur Geltung kommen. Der Kontrast wirkt hier sehr ausgeglichen und auch mit der Bildschärfe darf man hier durchaus zufrieden sein. Die Tonspur ist hier in Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo) enthalten und liefert einen optimalen Klang bei welchem die Dialoge sehr gut zur Geltung kommen. Der Spielfilm hat eine Laufzeit von beinahe eineinhalb Stunden und schafft es gut zu unterhalten. Robosapien - Mein Freund Cody hat uns insgesamt ganz gut gefallen, weshalb wir diesen jedem Familien-Haushalt ans Herz legen möchten und weshalb wir diesen mit insgesamt sieben unserer möglichen zehn Bewertungspunkte benoten möchten. Ganz klar, dass wir hierfür auch eine Empfehlung aussprechen.

Between Worlds

Mit Between Worlds erscheint in wenigen Tagen ein spanisches Action-Fantasy-Spektakel bei welchem der preisgekrönte Schauspieler Nicolas Cage wieder einmal in einer Hauptrolle zu sehen ist, welche wie auf ihn zugeschnitten ist. Als Regisseurin war hier Maria Puklera am Werk, welche noch ziemlich am Anfang in ihrer Karriere als Regisseurin und ausführender Produzentin steht. Dennoch klingt der Titel sowie auch das Cover recht vielversprechend und so sind vermutlich viele Fans von Cage bereits jetzt schon sehr gespannt auf den Streifen, welcher am 28. Februar 2019 durch die EuroVideo Medien GmbH in Form einer DVD, als BluRay sowie auch als VOD erscheinen wird. Vor wenigen Tagen ist auch bei uns ein Vorab-Exemplar dieses Films eingetroffen, sodass auch wir uns hiermit befasst haben und euch nun nicht länger vorenthalten möchten, was dieser in seiner Geschichte sowie der technischen Verarbeitung so zu bieten hat. Joe (Nicolas Cage) ist ein Trucker, welcher vom Glück verlassen zu sein scheint, denn er hat sowohl seine Frau als auch seine Tochter verloren. Umso empfindlicher ist dieser, wenn es um andere Familien geht und versucht diesen zu helfen. So auch Julie (Franka Potente), welche er bei einem Übergriff an einer Raststätte kennen lernt. Julie wird von einem anderen Mann gewürgt – Joe erscheint dort genau im richtigen Zeitpunkt und kann sie aus ihrer Notlage befreien. Julie jedoch scheint weniger erfreut zu sein, denn wie sie ihm offenbart wurde sie nicht angegriffen, sondern befand sich inmitten eines Rituals. Sie behauptet zudem eine spirituelle Begabung zu haben. Ihre Tochter Billie (Penelope Mitchell) ist bei einem Unfall mit dem Motorrad schwer verletzt worden und liegt seither im Koma. Julie denkt, dass sie mithilfe des Rituals die Seele ihrer Tochter finden und zurückbringen kann. Da Joe sie bei ihren Plänen gehindert hat, soll ausgerechnet er ihr bei ihren Plänen hälfen. Mit vereinten Kräften gelingt es den beiden tatsächlich, dass Billie aus dem Koma erwacht. Joe und Julie finden daraufhin ebenso zusammen, doch irgendetwas scheint einem glücklichen Familienleben im Wege zu stehen. Joe bemerkt schon sehr bald, dass mit Billie irgendetwas nicht zu stimmen scheint und muss schon bald erfahren, dass es nicht Billie sondern der Geist von Joes verstorbener Ehefrau Mary ist, welchen sie in Billies Körper zurückgeholt haben und dieser scheint mittlerweile alles andere als gute Absichten zu haben. Der Film bietet eine spektakuläre Handlung die vom Anfang bis hin zum Ende sehr spannend bleibt und auch Hauptdarsteller Nicolas Cage bekommt man hier in Höchstform zu sehen. Aber auch alle anderen Kollegen leisten hier hervorragende Arbeit und verkörpern ihre Rollen sehr überzeugend. Optisch liefert das Bild der BluRay ein sehr schönes Bild, bei welchem die Farben optimal verarbeitet wurden und sehr natürlich wirken. Der Kontrast wirkt hier sehr ausgeglichen und auch mit der Bildschärfe darf man hier durchaus zufrieden sein. Der Ton ist hier in den Sprachen Deutsch (DTS-HD MA 5.1) und Englisch (DTS-HD MA 5.1 enthalten und bietet in beiden   Sprachfassungen einen optimalen Klang bei dem die Dialoge als auch die Geräuschkulisse als Gesamtes sehr gut zur Geltung kommen. Der Film läuft knapp über eineinhalb Stunden und hat keinerlei Längen aufzuweisen. Auf Extras muss man hier weitgehend verzichten, was bei einem solch gelungenen Steifen jedoch nicht weiter schlimm ist, denn immerhin wird man mit Between Worlds allein schon sehr gut unterhalten. Alles in Allem hat uns dieser Film ganz gut gefallen weshalb wir diesen mit siebeneinhalb unserer möglichen zehn Bewertungspunkten benoten möchten. Zwar zählt die Rolle von Joe nicht unbedingt zu Nicolas Cages besten Rollen, jedoch ist es ihm gelungen diese bestmöglich zu verkörpern sodass man hier durchaus zufrieden sein kann sodass man hier letztendlich einen Film erhält, den man sich gerne zwischendurch ansehen kann. Actionfans sowie Fans kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.

Samstag, 9. Februar 2019

Das schönste Mädchen der Welt

Zwar wird dieser Film erst kurz nach dem Valentinstag erscheinen, jedoch möchten wir euch jene deutsche Liebeskomödie nicht vorenthalten, welche im vergangenen Herbst in den Kinos gezeigt wurde und dort auch seine Erfolge feierte. Regie führte bei diesem Streifen Aron Lehmann, welcher bereits mit vier weiteren Filmen davor seine Erfahrungen sammeln konnte und so durchaus etwas von seinem Handwerk versteht. Durch Tobis Film (im Vertrieb der Universum Film GmbH) wird der Film Das schönste Mädchen der Welt ab dem 22. Februar 2019 schließlich auch in Form einer DVD, einer BluRay sowie auch als VOD in den Regalen beziehungsweise den Mediatheken zur Verfügung stehen, sodass man sich diesen Film in Kürze bald schon auch bequem von zuhause aus ansehen kann. Da uns seit wenigen Tagen bereits ein Exemplar dieses Films vorliegt, haben wir es uns nicht nehmen lassen, in diesen hineinzusehen um euch auch hierzu ein paar interessante Einblicke betreffend Inhalt und dessen Verarbeitung liefern zu können. Erzählt wird hier die Geschichte von Roxy (Luna Wedler) welche erst kürzlich aus ihrer alten Schule geflogen ist. So müssen Sie und ihre Eltern sich nach einer neuen Bildungseinrichtung umsehen und so kommt es, dass sie schon bald in der Klasse des sensiblen Außenseiters Cyril (Aaron Himler) landet. Roxy ist ein ziemlich schlagfertiges Teenie-Mädchen, welche kaum Schwierigkeiten damit hat, den Jungs an der Schule den Kopf zu verdrehen. Auf ihrer ersten Klassenfahrt, freundet sich Roxy schließlich jedoch lieber mit Cyril an, der sich allerdings kurz daraufhin Hals über Kopf in die kleine Rebellin verliebt. Diese jedoch hat ihre Augen ganz auf Rick (Damian Hardung) gerichtet, der allerdings nicht unbedingt zu den klügsten an der Schule gehört. Dennoch scheint er immer noch eine Bessere Wahl als so manch anderer zu sein, denn auch Benno (Jonas Ems) hat ein Auge auf Roxy geworfen. Dies behauptet zumindest Cyril, sodass er sich ab sofort an Ricks Seite schlägt und diesem einige gefühlvolle Lieder und Nachrichten zukommen lässt, damit dieser das Herz von dem schönen Mädchen für sich gewinnen kann. Roxy jedoch versinkt in einem Chaos der Gefühle und weiß absolut nicht, wer aufgrund der Großen Interesse der richtige für sie ist. Als sie jedoch vermutet, dass Rick seine Werke gar nicht selbst schreibt, stehen auch für Cyril wieder alle Karten offen und so hoffen nach wie vor zahlreiche Jungs das Herz des sogenannten „schönsten Mädchens der Welt“ für sich zu gewinnen. Was man hier zu sehen bekommt ist eine liebevolle Teenie-Komödie die durchaus aus dem Leben gegriffen scheint, denn es kann durchaus vorkommen, dass sich so mancher mit der einen oder anderen Figur des Films identifizieren kann. Uns hat der Aufbau sehr gut gefallen und wir denken, dass die jungen Darsteller hier wirklich tolle Arbeit geleistet haben, obwohl man von den meisten Talenten bislang noch gar nichts gehört hat. Auch Heike Makatsch und Anke Engelke sind hier mit dabei und wirken in ihren Rollen sehr überzeugend. Optisch liefert die BluRay ein sehr schönes Bild mit wunderschönen kräftigen Farben, die dennoch aber natürlich wirken. An der Schärfe des Bildes gibt es unsererseits nichts zu bemängeln und wir finden, dass hier für eine Produktion aus Deutschland sehr sauber gearbeitet wurde, sodass man diesen eigentlich für anderssprachige Länder synchronisieren sollte um diesem auch dort eine Chance zu geben. Die Tonspur ist hier in Deutsch (DTS-HD 5.1) enthalten und liefert einen optimalen Klang bei welchem sowohl die Dialoge als auch die gesamte Geräuschkulisse sehr gut zur Geltung kommen und die Räumlichkeiten zudem auch gut ausfüllen. Der Film verfügt über eine Laufzeit von etwas mehr als eineinhalb Stunden und hat zudem auch das eine oder andere kleine Extra zu bieten. Hierzu zählen ein B-Roll, einige Interviews mit Cast und Crew, ein Making Of, ein Premierenclip, ein Song Tutorial, ein Musikvideo, eine Hörfilmfassung sowie auch ein Trailer zu diesem Film. Auch hier lohnt es sich auf jeden Fall hineinzusehen um einige interessante Eindrücke rund um den Film und die Dreharbeiten zu bekommen. Unserer Meinung nach ist das hier draufgepackte Material wirklich sehr sehenswert sodass man dies keineswegs verpassen sollte. Alles in allem hat der Film Das Schönste Mädchen Der Welt einen sehr positiven, bleibenden Eindruck bei uns hinterlassen, sodass wir euch diesen sehr gerne auch weiterempfehlen können und hierfür insgesamt acht unserer möglichen zehn Bewertungspunkte vergeben.


Freitag, 8. Februar 2019

Geplanter Ruhestand für die ärzte?

Im Sommer des vergangenen Jahres verkündete die deutsche Punkband die ärzte genau das wovon viele Fans bereits lange geträumt haben. Nach einer jahrelangen Pause kehrt das erfolgreiche Trio wieder auf einige Bühnen zurück um wieder Konzerte zu geben. Mittlerweile jedoch könnte sich das ganze jedoch als Alptraum herausstellen, denn ein aktuelles Rätsel auf der Bandseite sowie auch weitere hinweise könnten ernsthaft darauf hindeuten, dass Bela B., Farin Urlaub und Rodrigo Gonzalez zumindest was die Karriere als gemeinsame Band betrifft, sich in den endgültigen Ruhestand begeben. Dass es bei den ärzten nach einer erfolgreichen Tour immer wieder mal ruhiger geworden war ist absolut nichts neues mehr, denn danach gönnten sich die drei eine Auszeit oder arbeiteten eifrig an verschiedenen Solo-Projekten. Der aktivste in den letzten Jahren war Schlagzeuger Bela B., welcher seit dem letzten ärzte Album „auch“ sogar zwei Solo-Alben veröffentlicht hatte, kleinere Rollen in Filmen angenommen hatte und sogar die Zeit hatte an seinem ersten eigenen Roman „Scharnow“ zu schreiben, der Ende Februar 2019 als Buch sowie auch als selbsteingelesenes Hörbuch erscheinen wird. Farin Urlaub begab sich mit seinem Racing Team vor drei Jahren auf Tour und verschwand einige Monate danach wieder um seinem Lieblings-Hobby, dem Reisen nachzugehen. Rodrigo Gonzalez veröffentlichte einen Heimatfilm, und war mit seinen Nebenprojekten wie Beispielsweise der Band Abwärts unterwegs. Im vergangenen Jahr dann die ersten Lebenszeichen. Im Juni traten sie als Überraschung beim Beatsteaks-Konzert in der Berliner Waldbühne mit ihrem Anti-Rechts Hit „Schrei nach Liebe“ auf. Kurz danach wurden die „Miles & More“-Tour die sie quer durch kleinere europäische Clubs ziehen soll sowie auch eine „Festival-Tour“ bekannt gegeben, was bei vielen Fans regelrecht für Begeisterung sorgte. Die Euphorie jedoch wurde bereits wieder gegen Ende des vergangenen Jahres ein wenig gedämpft, denn mit „Seitenhirsch“ erschien das komplette ärzte-Schaffenswerk in einer schicken CD-Gesamtbox, welche keinen Platz mehr für weitere, nachträgliche Veröffentlichungen lässt. Ebenso wurden am 08. Februar 2019 zahlreiche unveröffentlichte Aufnahmen und Demos unter dem Titel „They’ve Given Me Schrott – Die Outtakes“ in Form einer CD sowie als Vinyl veröffentlicht, was danach aussieht, als würden die ärzte ihre letzten Bestände an die Öffentlichkeit bringen wollen, bevor sie letztendlich als Trio zurücktreten. Seit zwei Tagen werden die traurigen Spekulationen noch einmal bekräftigt, denn auf ihrer Homepage gab die Band den Fans ein Rätsel auf bei welchem ein aus acht Buchstaben bestehendes Wort erraten werden soll. Die ersten beiden davon konnte man bislang schon erspielen sodass „AB“ die ersten beiden der acht Teile sind. Aufgrund der Songschnippsel die man als Belohnung dafür bisher bekam, darf man bereits jetzt schon sehr stark annehmen, dass die weiteren Buchstaben „SCHIED“ sein werden und die Band so vor ihrem Ende steht. Es könnte jedoch auch sein, dass es sich letztendlich einfach nur um die Anfangsbuchstaben von neuen Songs sind, die auf ein neues Album hindeuten. Ob die kleine Festival-Tour sowie das Outtake-Album definitiv das letzte sein werden, wird man vermutlich erst in ein paar Tagen endgültig in Erfahrung bringen können, jedoch können wir uns gut vorstellen, dass es wenn es tatsächlich das gemeinsame Ende sein soll, noch mit einer ordentlichen umfangreichen Tour und möglicherweise auch noch mit einem letzten abschließenden Album ausgiebig gefeiert werden könnte. Wir sind gespannt und halten auch euch auf dem laufenden, sobald uns weitere Informationen zur Verfügung stehen.

Anbei ein Auszug aus dem Songschnippsel „A“

"Manchmal ist es einfach Zeit zu gehen,
doch wenn der Tag gekommen ist, sagt niemand Dir Bescheid.
Ich weiß es fällt Dir schwer das einzusehen, und traurig fragst Du mich:
Ist es denn wirklich schon so weit?
Ich sage Dir: Wir haben hell geleuchtet, und vieles, was wir taten,
hat Bestand. Man wird sich lange noch an uns erinnern,
Du musst jetzt stark sein, hier nimm meine Hand."

Dienstag, 5. Februar 2019

Pizza Pizza - Ein Stück vom Himmel

Julia Roberts zählt auch heute noch zu den ganz großen Persönlichkeiten in Hollywood. Doch auch Stars wie sie haben einmal klein angefangen, doch bereits in den achtziger Jahren hat Julia Roberts in einigen Filmen die Hauptrollen übernommen, wodurch sie mit dem einen oder anderen Streifen sogar den ganz großen Durchbruch hatte. Einer der frühen Werke nennt sich Pizza Pizza – Ein Stück vom Himmel, welcher gegen Ende der achtziger Jahre in den USA gedreht und in die Kinos gebracht wurde. Regie führte hierbei Donald Petrie, welcher auch Jahre später an erfolgreichen Produktionen als Regisseur tätig war. Im Laufe der letzten Jahre war es bereits sehr schwierig, diesen Film zu bekommen, denn aus den Verkaufsregalen ist dieser schon lange verschwunden. Nun aber wurde dieser Film neu aufgelegt und erstmalig wurde am 08. Februar 2019 auch eine BluRay sowie eine VOD-Version dieses Films durch die Studio Hamburg Enterprises GmbH auf den Markt gebracht. Auch uns hat kürzlich ein Exemplar der DVD-Neuauflage erreicht, sodass wir sehr gerne vorab für euch in diesen Klassiker hineingesehen haben und euch den Inhalt zum Film sowie auch die technischen Einzelheiten zu dieser Verarbeitung zusammengefasst. Daisy (Julia Roberts) und Kat (Annabeth Gish) sind zwei Schwestern, welche gemeinsam mit ihrer Freundin Jojo (Lili Taylor) in einer Pizzeria arbeiten. Kat jedoch wird den beiden nicht mehr lange erhalten bleiben, den sie plant an die Universität zu gehen um dort zu studieren. Außerdem fühlt sie sich zu dem Architekten Tim (William R. Moses) hingezogen, für welchen sie ab und an die Arbeiten eines Babysitters übernimmt. Tim jedoch ist schon verheiratet, weswegen ihr Verhältnis mit dem deutlich älteren Mann genauso abrupt endet, als es einst begann. Daisy hat ein Auge auf den verwöhnten Charles (Adam Storke) geworfen, der aus einem reichen Elternhaus stammt und nicht gerade guten Umgangsformen hat. Jojo hatte alles was man sich wünschen kann, jedoch hat diese ihren Mann direkt vor dem Altar stehen lassen, als ihr klar wurde, welche Konsequenzen das Ehegelübde mit sich bringt. Bei der Liebe scheinen alle drei nicht gerade das beste Los gezogen zu haben, dafür jedoch könnte es im Job derzeit kaum besser laufen, denn die Pizzeria wird populärer und erfreut sich einem Besucherzuwachs, der größer ist als je zuvor. Die Geschichte an sich ist sehr gut und bringt einen sehr interessanten Handlungsstrang mit sich, der es schafft einen gut zu unterhalten. Dieser Streifen bringt den typischen Charme der 90er Filme mit sich, was heutzutage selbst im Fernsehen schon sehr Rar geworden ist, da vorwiegend jene Streifen die dem neuen Jahrtausend entsprungen sind gezeigt werden. Optisch ist dieser Film aufgrund des Alters nicht immer einwandfrei, so kann man an der Qualität durchaus eine leichte Körnung erkennen. Die Farben wirken sehr natürlich und der Kontrast wurde ganz gut darauf abgestimmt, sodass man ein dem Alter entsprechend gutes Bild erhält. Die Tonspur ist hier in Deutsch sowie auch in Englisch verfügbar. Beide Sprachfassungen haben eine Dolby Digital 2.0 Stereo-Tonspur zu bieten, welche einen optimalen Klang zum Vorschein bringt, der gut verständliche Dialoge mit sich bringt und sich auf jeden Fall hören lassen kann. Pizza Pizza – Ein Stück vom Himmel hat eine Laufzeit von nahezu zwei Stunden, was für Filme der damaligen Zeit eigentlich fast schon Überlänge ist. In der heutigen Zeit ist eine Spielzeit von über zwei Stunden eigentlich etwas ganz Normales geworden, da es meist eine sehr Umfangreiche Handlung gibt. Auch Pizza Pizza bietet eine sehr gelungene Geschichte, die herzhaft gut unterhält und welche es auf jeden Fall wert ist gesehen zu werden. Möglicherweise würde sich dieser Streifen gut im Valentinstags-Programm machen, sofern man plant einen gemeinsamen romantischen Abend vor dem Bildschirm zu gestalten. Alles in allem hat uns dieser Film ganz gut gefallen und so sind wir bereit für Inhalt und die technische Verarbeitung sieben unserer möglichen zehn Bewertungspunkte zu vergeben.

Montag, 4. Februar 2019

Uli Datler Quintet – STINGfluenced

Uli Datler ist ein vielseitiger Musiker aus Niederösterreich, der vor allem im Jazz-Genre beheimatet ist. Gemeinsam mit seinem Uli Datler Quintet veröffentlichte er kürzlich am 01. Februar 2019 sein neuestes Studio-Album „STINGfluenced“ welches wie der Name es bereits verrät sich mit Werken von Sting befasst. Dieses ist das Erstlingswerk in dieser Bandbesetzung denn vor dem Uli Datler Quintet gab es das Uli Datler Trio. Auf diesem Tonträger wurden die Werke neu arrangiert und sind zudem auch nur in instrumentaler Form enthalten. Elf Werke von Weltmusiker Sting hat die Band so zu ihrem eigen gemacht. Selbstverständlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, bereits vorab für euch in diese Scheibe hineinzuhören. Eröffnet wird dieses durch das Werk „Every Breath You Take“, welches hier kaum wiederzuerkennen ist und fast tatsächlich schon wie eine eigenständige Nummer der Band klingt. Direkt im Anschluss folgt „Englishman in New York“ – ein weltbekanntes Stück, welches hier gekonnt mit einzigartigen und vor allem vielfältigen Klängen wiedergegeben wird. „Heavy Cloud No Rain“ verfügt über einen sehr gelungenen, harmonischen Klang, welcher sehr gut gefällt und auf jeden Fall hörenswert ist. Kein unbekannter Titel ist auch „Fields Of Gold“, der auch hier melodisch sehr ausdrucksvoll ausgefallen ist und auch hier mit seinen sanften Klängen sehr positiv überrascht. Der Song „Be Still My Beating Heart“ ist hier ebenso vertreten. Dieser ist klanglich ganz in Ordnung und gliedert sich hervorragend in diesen Tonträger ein. „Roxanne“ ist in seiner Umsetzung sehr gelungen und schafft es auf Anhieb von sich auch in dieser Instrumental-Version von sich zu überzeugen. Äußerst schwungvoll präsentiert sich hier „Seven Days“ bei welchem die Instrumente sehr gut zur Geltung kommen. Auch hier sollte man auf jeden Fall hineinhören. Auch „She’s Too Good For Me“ ist ganz gut gelungen und würde in diesem Arrangement bestimmt auch Sting selbst gefallen. Möglicherweise lässt sich der Künstler ja selbst sogar für seien Bühnenshow von diesem Album inspirieren. „Moon Over Bourbon Street“ ist in melodischer Hinsicht sehr gut geworden und schafft es in seinen Klängen sehr zu beeindrucken, auch dieses Stück aus diesem Album ist uns auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Die letzte reguläre Nummer dieser Scheibe nennt sich „Synchronicity“ die sich auf schwungvolle Art und Weise präsentiert und gekonnt wiedergegeben wird. Abschließend wäre da dann auch noch der Bonus-Song „Fragile“ der sehr gut nachgespielt wurde und zwar auf eine ganz besondere Variante. Einen besseren Abschluss für diese Scheibe hätte man wohl kaum wählen können. Insgesamt finden wir dieses Konzept klasse an den Songs von bekannten Persönlichkeiten festzuhalten und diese in völlig neuem Gewand wiederzugeben, sofern man eine rein instrumentale Band ist. Dass hieraus etwas Großes entstehen kann, kann man beim Uli Datler Quintet hörbar miterleben. Wir denken, dass die fünf Musiker durchaus Stolz sein können, was die neueste Veröffentlichung anbelangt und können euch nur empfehlen in dieses Album hineinzuhören. Ebenso sind wir überzeugt, dass auch der Original-Interpret durchaus damit zufrieden ist, und wer weiß, vielleicht darf die Band ja sogar auf ein eigenes Statement von dem hiermit geehrten Sting hoffen. Alles in allem vergeben wir für dieses Album sieben unserer möglichen zehn Bewertungspunkte und empfehlen euch das Album „STINGfluenced“ sehr gerne weiter.



Die nächsten Live-Termin mit „STINGfluenced“:
22.02.2019 - That´s Jazz - Krems
16.03.2019 - Kulturmue - Hollabrunn
19.03.2019 - Jazzland - Vienna