Montag, 2. Januar 2017

Grey's Anatomy - Die komplette 12. Staffel

Die zwölfte Staffel von Grey’s Anatomy war vor kurzem noch im Fernsehen zu sehen und am 05. Jänner 2017 wird diese nun knapp ein Jahr nach Veröffentlichung der elften Serien-Staffel durch Touchstone (im Vertrieb durch Walt Disney Pictures) endlich auch in einer smarten DVD-Box veröffentlicht welche insgesamt sechs DVDs beinhaltet. Darauf befinden sich alle vierundzwanzig Episoden dieser wieder einmal sehr gelungenen und überzeugenden Staffel der weltweit beliebten und meist angesehenen Ärzteserie. Nach der überzeugenden elften Staffel nimmt nun die zwölfte Staffel wieder ordentlich Fahrt auf und bewegt den Zuschauer mit seinen medizinischen und privaten Geschichten die sowohl humorvoll als auch herzergreifend und bewegend sind. Dabei steht wie immer das Team um Meredith und Derek im Mittelpunkt. Grey's Anatomie schafft auch diesmal den Spagat zwischen Spannung und Drama wunderbar. Die Ärzte des Grey Sloan Memorial Krankenhauses finden sich selbst in einer Welt des Geschlechterkampfes wieder. Bailey stößt an ihre Grenzen und muss erfahren, was es bedeutet, als Frau die Verantwortung für das Krankenhaus zu übernehmen und dadurch auch für ihren Mann. Maggie scheint immer noch ihre Bedenken dabei zu haben, einen jüngeren Mann zu Daten. Amelia kämpft ebenso nach wie vor mit ihren eigenen privaten Problemen. Callie und Arizona enden immer wieder in Streitereien und auch Amelia und Meredith geraten heftig aneinander, als sie dem Arzt, der für Dereks Tod verantwortlich Ist, plötzlich gegenüberstehen. Eine der in dieser Staffel befindlichen Folgen nennt sich „Mit Dem Kopf Durch Die Wand“. Hier sind mittlerweile drei Monate seit dem dramatischen Tunneleinsturz vergangen, den man gegen Ende der elften Staffel zu sehen bekommen hatte. April ist auf dem Rückweg nach Seattle wo sie Jackson überraschen möchte. Bailey möchte endlich ihrem Traum näher kommen eines Tages die Chirurgische Abteilung zu leiten. Arizona sucht nach einem Mitbewohner und Meredith fällt ihre aktuelle Lebenssituation alles andere als leicht. Das Ärzteteam bekommt schon bald den nächsten Notfall in die Klinik – es handelt sich um zwei Mädchen, die versucht haben sich gemeinsam das Leben zu nehmen. In der Episode „Silberflut“ möchte Owen den Anfängern endlich beibringen, wie man eine Todesnachricht den Angehörigen richtig überbringt. Davon ist vor allem Meredith alles andere als begeistert. April und Arizona beschließen derweil ihre jeweiligen Ex-Partner füreinander auszuspionieren, doch die Geschichte eines älteren Patienten verändert schon sehr bald  Arizonas Denkweise. Meredith wird außerdem in dieser Folge von einem unerwarteten Gast überrascht. Ebenso hier enthalten ist die Folge „Das Dream-Team“, welches sich aus Meredith, Bailey, Jackson, Callie und Jo zusammensetzt, welche in einem Militärkrankenhaus einen fortgeschrittenen Hirntumor operieren sollen. Währenddessen die jungen Ärzte um das Leben eines Menschen kämpfen geht es aber auch im Grey Sloan Memorial Hospital wild zu. Andrew hat keine Lust mehr auf Maggies Versteckspielchen, Ben lässt sich zu einer impulsiven chirurgischen Entscheidung hinreißen und eine Gruppe Cheerleader sorgt für Chaos in der Notaufnahme. Zuletzt möchten wir euch noch einen kurzen Einblick in die Episode „Wahrheitsfindung“ gewähren. Darin erleben Ben und Miranda ihre größte Krise. Ben ist eine Notoperation an einer Schwangeren misslungen und daher an ihrem Tod verantwortlich. Es ist ungewiss wie es für den Arzt in der Klinik weitergehen soll. Dafür hat sich Miranda kurzerhand Meredith und Owen zur Beratung hinzugezogen um über Bens Zukunft zu entscheiden. Gemeinsam befragen sie  Ben zum genauen Hergang der Notoperation. Um sich abzulenken, betreut Miranda die Tochter der verstorbenen Frau, die kurz davor steht, auch ihren Vater zu verlieren. Penny hat ein Stipendium bekommen, dafür müsste sie aber für mindestens ein Jahr nach New York. Dies stellt natürlich eine enorme Belastung für ihre Beziehung zu Callie dar, die schon bald an der Kippe zu stehen scheint. Aber auch Jackson und April geraten aneinander, als sie beide den gleichen Patienten operieren möchten. Diese vier sowie auch zwanzig weitere großartige Folgen bekommt man hier auf sechs DVDs geboten die jeweils zu zweit in einer Slim-Case stecken. Mit der zwölften Staffel der Serie bekomme die Zuschauer ein angenehmes Bild geboten. Die Farben wirken natürlich und warm, der Kontrast ist auf einem guten Niveau. Alleine in den sehr dunkleren Szenen verschwinden mal Details. Man kann also im Ganzen gesehen zufrieden sein. Denn auch die Schärfe bewegt sich auf einem guten Niveau. Wie das Bild, weiß auch der Ton zu gefallen. Dieser ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und auch Spanisch verfügbar. Die Dialoge der Protagonisten sind jederzeit gut zu verstehen, Fehler in der Form von Rauschen oder Verzerrungen sind nicht vorhanden. Bei einigen Effekten und Nebengeräuschen werden auch die hinteren Boxen mit in das Geschehen einbezogen, so dass immer mal wieder ein schöner Raumklang entsteht. Wer damit allerdings seine Probleme hat, kann hier immer noch Untertitel in den Sprachen Deutsch, Französisch und Niederländisch zuschalten. Als Bonus sind zusätzliche Szenen, ein Blick hinter die Kulissen und Pannen beim Dreh dabei. Insgesamt ist die 12. Staffel absolut gelungen und macht wieder sehr viel Spaß. Für Fans der Serie sowieso ein Muss. Wir empfehlen euch auch diese Staffel wieder sehr gerne weiter und vergeben Grey’s Anatomy – Die Komplette 12. Staffel insgesamt neun unserer möglichen zehn Bewertungspunkte.

Nun habt ihr die Möglichkeit 2x1 DVD-Box der zwölften Staffel von Grey’s Anatomy zu gewinnen. Alles was ihr dafür tun müsst ist uns zu verraten, bei welcher Staffel ihr begonnen habt die Serie zu schauen. Schickt uns eure Antworten gemeinsam mit eurem Namen und eurer Anschrift an redaktion.theworldssociety@gmx.at und mit ein bisschen Glück gehört eine der beiden Boxen schon bald euch. Teilnahmeschluss ist der 15. Jänner 2017.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen